Brot Rezepte aus der Steingut Form
Schreibe einen Kommentar

Opa Erichs Rosinenstuten

Opa Erichs Rosinenstuten

Opa Erichs Rosinenstuten | Mein Opa Erich war kein wirklich experimentierfreudiger Mensch. Und wenn es ums Essen ging schon mal doppelt nicht. Wenn Oma Hettys Dicke Bohnen mit Speck nun mal die besten sind, muss man sie nicht anders zubereiten. Und auch bei der täglichen Kaffeetafel war das Ritual stets gleich: Rosinenstuten mit Butter drauf und Marmelade. Dazu eine Tasse Kaffee, schwarz. Ich habe keine Ahnung, wie viele Stuten mein Opa im Laufe seines Lebens verputzt hat – aber es müssen einige gewesen sein.

Drucken

Opa Erichs Rosinenstuten

Gericht Brot, Süße Brote
Keyword Brot, Stuten

Equipment

  • 1 Steingutform mit ca 1.4l Fassungsvermögen
  • 1 Kleiner Topf

Zutaten

  • 125 ml Milch
  • 25 g Butter
  • 20 g Hefe (frisch) – alternativ ein Beutel Trockenhefe
  • 1,5 TL Zucker
  • 250 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 1 Ei
  • 75 g Rosinen
  • 1 Eigelb
  • Buttaris o.ä. zum Einfetten der Form

Anleitungen

  • Milch und Butter in einem kleinen Topf erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist. Auf Handwärme abkühlen lassen, Hefe, Zucker und das Ei hinzufügen und rühren, bis die Hefe gänzlich aufgelöst ist.
  • Zusammen mit Mehl und Salz in eine Rühschüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig kenten. Dann die Rosinen unterheben.
  • Teig an einem warmen Ort zwei Stunden gehen lassen. Das Volumen sollte sich etwa verdoppelt haben. Steingutform leicht einfetten. Teig auf eine Teigunterlage oder leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, zu einem länglichen Laib formen und in Form legen.
  • Laib einmal mit einem scharfen Messer einschneiden und mit Eigelb bestreichen. Deckel auflegen und in den kalten Ofen stellen. Bei 200°C 40 Minuten backen.
  • Ofen nicht vorheizen. Backen auf mittlere Schiene.
    Ober- und Unterhitze: 200°C 40 Minuten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.